20 Jahre Broilers – ISS Dome Düsseldorf

~~ Scroll down for German version – Für die deutsche Version nach unten scrollen ~~

Saturday 20th December was the day I would finally after – way too many – years see the legendary Broilers again.

Well what can I say? That I was excited is an understatement.

Freshly flown in from lovely London town to a city by the river Rhine I found myself queuing outside the ISS Dome. Dusseldorf was ready to celebrate the 20th anniversary of its local heroes and to top things of even heaven was crying tears of joy.

Huddled together outside the arena trying to escape the rain, I looked in to so many familiar faces. All those people have been going to Broilers show for years and it kinda felt like a family reunion.

Eventually the doors opened and peopled streamed into the ISS Dome, up the stairs, down the stairs, to the cloakroom, to the bar it must have looked like a busy formicary.

Our group split up as most of us had standing tickets and only a few were left with seating tickets in the lower tier. Tough luck, but I was just happy to be there and having managed to bag some last minute tickets to the sold out show.

The crowd was nicely warmed up by the likes of ‘4 Promille’ and the one and only ‘Misfits.

20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Ines Sammy Ron Christian Andreas 20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Santa Muerte Ines Lofi

At roughly quarter to nine the lights were turned off and after a quite melancholic montage the show started with a bang! ‘Zurück zum Beton’ was the opener and needless to say, everyone went for it. Next up was ‘Heute schon gelebt’ and just one look onto the bands faces told us that this party had only started.

Lead singer Sammy Amara welcomed the 12,500 strong audience that had gathered for the massive birthday party. He then asked the simple question ‘Dusseldorf, can I have this dance?’ and played the first accords to ‘Tanzt du noch einmal mit mir?’.

20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Sammy Amara Ich sah kein Licht 20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Wie weit wir gehen

The set list was a great mixture of old classics and songs from the newer albums and took you on an interesting journey through two decades of Broilers.

One of my all-time favourite Broilers songs has – and always will be – ‘LoFi’ had the crowd dancing again. Way too many awesome memories are connected to this song, so it’s no surprise that I sang – screamed to be precisely – the lyrics and danced my like no one was watching. Observing the crowd I did spot some of my friends down in standing area, judging by their smiles they were having a great time.

20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Santa Muerte Harte Weg Go 20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Sammy Amara Ron Ronald Hübner

Throughout the whole concert the crowd was so up for it, everyone was either dancing, moshing or happily running circles.

Things got a bit melancholic as Sammy gave a little speech about how the band hast started and how there have been certain bands that influenced them from the start.

One of them ‘Die Toten Hosen’. To say a massive ‘Thank You’ to the fellow Dusseldorf-made band, Broilers were going to cover the ‘Toten Hosen’ song ‘All Die Ganzen Jahre’.

This introducing earned a massive cheer from the whole of the ISS Dome. The first few words were sung, accompanied by 12,500 lovely sinning voices when Sammy suddenly stopped.

‘This doesn’t feel right without the original, does it? Campino, can you come on stage?’

Like what???

20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Campino All die ganzen Jahre Die Toten Hosen DTH Sammy Amara.jpg

And this was the moment ‘Toten Hosen’ front man Campino entered the stage, armed with a microphone and the rest is history. Broilers and Campino on one stage, sinning one of my favourite ‘Toten Hosen’ songs. Things couldn’t get better.

Like the crazy wild one Campino is, he instantly stage dived and handed his mic to the crowd. It was insane. Campino stayed for another song which was a rather cool cover of ‘If The Kids Are United’. The crowd surely tried to cherish every single second of that epicness live on stage.

There was no time to breathe as the explosive set rattled along. Without doubt, the next highlight was the performance of ‘Held In Unserer Mitte’.

Front man Sammy had the word again, asking his fellow band mates Ines and Ron to search the crowd for a brave hero. The lovely Anna was given the role and stood in front of the stage, hoisted on her mate’s shoulders. The crowd was given the instruction to form a massive circle pit around her.

20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Held In Unserer Mitte Anna Santa Muerte

Said and done. What happened next was an epic circle pit formed around one lucky girl. Other, not less impressive, circle pits started to form around the standing area. The whole scene looked like those optical illusion pictures that make you dizzy, but are just sooo good to look at.

Anna surely was the heroine of the night! Well done you!

Time flew and it was time for the first encore. Kicked of by another of my favourites, ‘Ruby Light & Dark’.  Boom. What a banger. I was jumping and dancing around, sinning at the top of my voice, regardless that I had already lost my voice.

20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Ron Ronald Hübner Heute schon gelebt 20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Ist da jemand

In that moment I realised that it had been way too long since I have been to my last Broilers concert.

Clearly Broilers need to come to London. First round is on me.

Next up was one of the classics, ‘Blaue Auster’. What a beauty. The first encore was finished of by the amazing ‘Meine Sache’ keyboarder Christian’s way to ‘take the crowd home’. Back on stage again, it was time for ‘Singe, Seufze & Saufe’. Followed up by a rather interesting rendition of Van Halens ‘Jump Around’ which lead to ‘Cigarettes & Whiskey’.

Good things come to those who wait. A Broilers concert wouldn’t be over without an epic performance of ‘Blume’.

20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Wie weit wir gehen Blume Finale Sammy Ines Ron Christian Andreas 20 Jahre Broilers ISS Dome Düsseldorf Samstag Noir Vanitas 20.12.2014 Ines Andreas Sammy Christian Ron Julius Schmitter

The audience was holding up flowers, the two warm up acts ‘4 Promille’ and ‘Misfits’ came back on stage, joined by ‘Toten Hosen’ band members.

This epic concert was ended by a legendary sing-along to the last chorus of ‘Blume’.

You know that feeling when you are at a concert and don’t want things to be over? Even if the band just played the most epic 3 hour long set?

Exactly.

 

———————————————————————————————————————–

20 Jahre Broilers – ISS Dome Düsseldorf

Der einzig wahre Konzertbericht 😉

Samstag der 20 Dezember 2014 – war der Tag an dem ich nun endlich – nach viel zu langen – Jahren, die legendären Broilers wiedersehen würde.

Nun, was soll ich sagen? Das ich aufgeregt war ist eine Untertreibung.

Frisch eingeflogen aus dem schönen London an eine Stadt am Rhein fand ich mich in der Schlange  vor dem ISS Dome  wieder.

Düsseldorf war bereit den 20sten Geburtstag seiner Lokal Matadore zu feiern und um dem ganzen die Krone aufzusetzen, weinte der Himmel Freudentränen.

Ich guckte in viele bekannte Gesichter als wir draußen vor der Arena zusammengedrängt versuchten wenigstens etwas Schutz vor dem Regen zu kriegen. All diese ganzen Menschen gingen schon seit Jahren zu den Broilers Shows, und so fühlte sich das Ganze an wie ein Familientreffen.

Irgendwann gingen die Türen auf und die Leute strömten ins Innere des ISS Domes, treppauf, treppab, zur Garderobe, an die Bar. Es muss ausgesehen haben wie in einem Ameisenhaufen.

Unsere Gruppe teilte sich auf da die meisten Stehplatzkarten hatten und nur wenige von uns mit den Sitzplätzen im Unterrang vornehmen mussten. Pech gehabt, aber ich war um ehrlich zu sein einfach nur glücklich da zu sein und vor allem in letzter Minute noch Karten zu dieser ausverkauften Show gekriegt zu haben.

Die Menge wurde von den beiden Vorbands ‘4 Promille’ und ‘Misfits’ schon mal gut aufgewärmt.

Um circa viertel vor Neun ging das Licht im Saal aus und nach einem recht melancholischem Intro startete die Show mit einem Knall! ‘Zurück zum Beton’ war der Auftakt und natürlich rastete jeder sofort aus. Als nächstes folgte ‘Heute schon gelebt’ und nur ein Blick in die Gesichter der Band verriet das die Party grad erst angefangen hat.

Leadsänger Sammy Amara hieß das 12.500 starke Publikum willkommen, dass sich für diese grandiose Geburtstagsfeier eingefunden hatte.  Anschließend stellte er die simple Frage ‘ Düsseldorf, tanzt du noch einmal mit mir?’ und spielte im gleichen Atemzug die ersten Akkorde zum dazu gehörigen Song.

Die Setliste war eine super Mischung aus alten Klassikern und Liedern von den neuen Alben, und nahm einem somit auf eine interessante Reise durch zwei Dekaden ‘Broilers’.

Einer meiner Lieblingssongs der Broilers ist und wird es auch immer bleiben ganz klar ‘LoFi’. Dieser Song brachte die Menge umgehend zum tanzen. Viel zu viele grandiose Erinnerungen sind mit diesem Lied verbunden, so war es auch keine Überraschung das ich mir die Seele aus dem Leib schrie und dazu tanzte als ob keiner zugucken würde. Dabei sah ich ein paar meiner Freunde in der Menge stehen und ihrer Gesichter nach zu urteilen hatten sie definitive Spaß.

Während des gesamten Konzertes war das Publikum total dabei, jeder war entweder am Tanzen, irgendwo in einem Moshpit oder rannte fröhlich im Kreis.

Es wurde etwas melancholischer als Sammy eine kleine Rede über die Entstehung der Band und den frühen musikalischen Einflüssen hielt. Eine dieser Einflüsse waren ‘Die Toten Hosen’. Und um sich gebürtig bei ihren Düsseldorfer Kollegen zu bedanken, coverten die Broilers den DTH Song ‘ All Die Ganzen Jahre’.

Diese Ansage erntet tosenden Beifall von dem gesamten ISS Dome. Die ersten paar Worte wurden gesungen mit der Hilfe von 12.500 wunderschönen Stimmchen, als Sammy abrupt aufhörte.

‘Das fühlt sich nicht richtig an ohne das Original, oder?’ Campino, kommst du auf die Bühne?’

Waaaaaaaassss???

In diesem Moment kam Campion, Frontman der ‘Toten Hosen’ auf die Bühne, bewaffnet mit einem Mikrofon. Und der Rest – der ist Geschichte.

Broilers und die Toten Hosen auf einer Bühne. Singen eines meiner DTH Lieblingslieder. Das konnte nicht getoppt werden. Bekannt für seine wilder Bühnenshow Campino sprang direkt ins Publikum und hielt der Menge sein Mikro hin. Es war der helle Wahnsinn. Die Menge versuchte jede Sekunde von diesem Schauspiel auf der Bühne aufzunehmen. Campino blieb noch für einen weiteren Song, was sich als ein ziemlich cooles Cover von ‘If The Kids Are United’ heraus stellte.

Es gab keine Zeit zum durchatmen als es im wilden Tempo weiter ging in der Setliste. Ohne Frage, das nächste Highlight war  ‘Held In Unserer Mitte’.

Frontmann Sammy Amara hatte wieder das Wort, und fragte seine Bandkollegen Ines und Ron ob sie im Publikum einen wahren Helden sichten konnten. Die liebe Anna wurde ausgewählt und fand sich umgehend auf den Schultern ihres Kumpels, direkt vor der Bühne wieder. Der Menge wurde vorher die Instruktionen gegeben einen riesen großen Circle pit um Anna zu bilden.

Gesagt getan. Was als nächstes geschah war ein gewaltiger Circle pit um ein verdammt glückliches Mädchen. Weitere, nicht weniger gewaltige Circle pits formten sich im Innenraum. Das ganze sah aus wie diese Optische Illusionen Bilder, von denen einem schwindelig wird, aber man nicht wegsehen kann.

Anna war ganz klar die Heldin des Abends! Gut gemacht!

Die Zeit verging wie im Fluge und es war Zeit für die erste Zugabe. Diese begann mit einem weiteren meiner Lieblingslieder ‘Ruby Light & Dark.’ Boom. I sprang und tanzte herum und schrie mir wieder mal die Seele aus dem Leib, völlig egal das ich meine Stimme schon  verloren hatte.

In diesem Moment wurde mir klar, dass es viel zu lange her war das ich bei einem Broilers Konzert war. Ganz klare Sache, die Broilers müssen einfach nach London kommen. Die erste Runde geht auf mich.

Als nächstes war es Zeit für die ‘Blaue Auster’ – ein Klassiker. Was für ein grandioses Lied. Die erste Zugabe endete mit dem grandiosen ‘Meine Sache’ , ganz klar Keyboarder Christians Art und Weise die Menge ‘nach Hause zu bringen’. Man könnte jetzt meinen das wars – aber nein. Es gab noch mehr!

Wieder auf der Bühne war es nun Zeit für ‘Singe, Seufze & Saufe’. Gefolgt von einer sehr interessanten Darbietung von Van Halens ‘Jump Around’ welche nahtlos in ‘Cigarettes & Whiskey’ überging.

Was lange währt, wird endlich gut. Ein Broilers Konzert ist kein Broilers Konzert ohne ein absolut epische ‘Blume’.

Das Publikum hielt Blumen hoch, die beiden Vorbands ‘4 Promille’ und ‘Misfits’ kamen wieder auf die Bühne, begleitet von einiges Mitgliedern der ‘Toten Hosen’. Das Konzert endete damit, dass die ganze Halle gemeinsam in den letzten Refrain von ‘Blume’ einstimmte.

Kennst du das Gefühl wenn du bei einem Konzert bist und einfach nicht wahr haben willst wenn es vorbei ist? Selbst wenn die Band grad das beste 3-stündige Konzert hin geschmettert hat?

Ganz genau.

Mels Jukebox

 

 

 

 

 

Advertisements

2 thoughts on “20 Jahre Broilers – ISS Dome Düsseldorf

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s